DONAUINSELFEST HAUPTBÜHNE

DONAUINSELFEST HAUPTBÜHNE

90.000 Leute. Und sie kreischen, wenn du die Bühne betrittst…” – DJ Tobi Rudig ist beinahe sprachlos, als er sein erstes Mal auf der Hauptbühne des Wiener Donauinselfestes auflegt: “Das ist ein einziger Emotionsrausch, in dem du da spielst.

Auf Einladung von Ö3 bringt der Tiroler zusammen mit den Live-Acts Söhne Mannheims, Sido, Train und James Cottrial die Bretter zum Beben. Und nur Tage später:
Was für eine Partynacht – Ö3-DJ Tobi Rudig heizt nach dem Klagenfurter Centercourt auch am Unicampus ein. Über 10.000 tanzen.

Wer braucht schon Schlaf. Der wird in der Grand Slam-Woche völlig überbewertet“, scherzt Tobi Rudig. Der Tiroler ist nicht nur für die Musik am Centercourt der FIVB Beachvolleyball Worldtour in Klagenfurt verantwortlich, er geht am Abend in die Verlängerung: Hitradio Ö3 lädt zur legendären Beachparty auf den Unicampus.

Über zehntausend folgen der Einladung und shaken bis in die frühen Morgenstunden, frei nach dem Motto: Von der Sport-Party zur Beachparty und wieder volley zurück. Auf der Ö3-Bühne wird das Party-Feuer entfacht: Sexy Dancers, Nebel-Kanonen, Feuer. Und dazu der Mix des ROODIXX-Frontman. DJ Tobi Rudig: “Zwei Stunden Schlaf danach mussten reichen, damit die Welle wieder durchs Sand-Stadion rollen kann.

VIDEO: Ö3 On Stage (von Thomas Kamenar)