SALZBURGER CITYJUMP

SALZBURGER CITYJUMP

Eine einzigartige Kulisse – Europas Stabhochsprungelite mitten in der Salzburger Altstadt neben dem Dom und tausende Zuseher: ROODIXX heizen ein und der Kapitelplatz rockt.

Die Idee ist einfach wie genial: Wenn Leute nicht zur Leichtathletik kommen, bring die Leichtathletik zu ihnen! Deshalb ist es im September 2013 so weit: Tausende Menschen klatschen die Athleten direkt neben dem Salzburger Dom zu neuen Rekorden. Die weltgrößte mobile Leichtathletik-Anlage der Welt (12 Tonnen Stahl, 60m Anlaufbahn) wird mitten am Kapitelplatz aufgeschlagen um die Elite fliegen zu sehen.

Der Österreicher Paul Kilbertus springt Österreich-Rekord 2013 (“So eine Kulisse hab ich noch nie erlebt – Wahnsinn!“), der Däne Rasmus Jörgensen liefert sich ein Final-Battle mit dem Letten Mareks Arents und gewinnt.

ROODIXX mixen die passenden Motivations-Beats, Flo Rudig kommentiert: “Die Zuschauer kommen hier bis auf wenige Meter an die Athleten ran – die Altstadt bebt. Das sind die Momente, für die sich’s zu arbeiten lohnt!

Die Presse ist voll des Lobes: “Einzigartige Kulisse. Genau das bringt den Sport weiter!” Die Veranstalter denken bereits an eine Fortsetzung: “Dass das hier derart abgeht – ein Traum geht in Erfüllung. Ohne die perfekte Arbeit der beiden Rudig-Brüder wäre das so aber nicht gelungen.